„Goodbye 2022 and welcome to 2023!“

Es regnet einen feinen Nieselregen der in Schüben auch in stärkeren Regen über geht. Es ist mein Mittagsspaziergang den ich mir im Homeoffice angewöhnt habe. In meinem Kopf versuche ich den Jahresrückblick auf 2022 zu sortieren. Aber in diesem Jahr bin ich eben nicht komplett entkoppelt, was nicht einmal an äußeren Umständen liegt, sondern mein eigenes Verschulden ist.

Darum genieße ich diese 35 min. stressfreien Spaziergang in dem Wohngebiet. Ja selbst den Regen genieße ich, wer hat denn schon einmal am 02. Januar einen lauwarmen gefühlten „Frühlingsregen“ gehabt.

Die Zeit „zwischen den Jahren“, wie der Volksmund die Tage zwischen dem 24.12 und dem 01.01 des Folgejahres bezeichnet, eignet sich im Grunde, um kurz „inne“ zu halten und eine Rückschau auf die letzten Monate zu wagen. Man ist in der Zeit etwas entkoppelt, vom Alltag und dem stressigen „realen Leben“.

– und mir ist bewusst, dass auch diese „Entkopplung“ ein Luxus ist, den viele Berufsgruppen und Gesellschaftsschichten nicht haben. –


Mit dem RC Rennen in Hütschenhausen ging auch in diesem Jahr meine RC Renn Saison zu Ende, Verbrenner Buggy 1:8 [OR8], elektronisch angetriebener Buggy, 4 WD 1:10 Standard [ORE4WDST] und 1:10 2WD Short Course Truck [ORESC2]. Zeit für eine Rückschau auf 12 Monate, nach 7 ½ Jahren im RC Rennzirkus, 9 Jahren im RC Hobby.

Inhaltsverzeichnis

Wer den Blog kennt, auch hier habe ich ein Inhaltsverzeichnis für den schnellen Wechsel in einen Bereich des Blogbeitrages erstellt.

Bilanz

Wie will man ein Jahr im RC Rennzirkus bilanzieren, wo doch das erste RC Rennen in Köngen war und das letzte in Hütschenhausen und somit insgesamt 12 Rennveranstaltungen in Summe aufkommen. ?

  • [07.-09.01.2022] “KIM 2022” beim RC-Cars Köngen e.V. -> Link
  • [22.-23.01.2022] vierter Lauf der “Six Days Rennen” beim AMC Langenfeld e.V. -> Link
  • [05.-06.02.2022] 4ter Lauf “HK-Cup” MSV Huertgenwald e.V. -> Link
  • [22.-24.04.2022] 1ter Lauf HessenCup OR8 / OR8E 2022 MAC OR Hütschenhausen e.V. -> Link
  • [14.-15.05.2022] 2ter Lauf HessenCup OR8 / OR8E 2022 im Robbedrom des ORT Fulda -> Link
  • [21.-22.05.2022] 3ter Lauf HessenCup OR8 / OR8E 2022 im Linsenkessel des MSV Linsengericht -> Link
  • [17.-19.06.2022] 4ter Lauf HessenCup OR8 / OR8E 2022 beim MSC Ober-Mörlen e.V. -> Link
  • [12.-14.08.2022] DM ORE 4WD / ORE 4WDSTD + ORE TR2 2022 MAC OR Hütschenhausen e.V. -> Link
  • [30.09.-02.10.2022] 8ter Lauf Hessencup OR8 2021 ESV Blau Gold Bischofsheim e.V. -> Link
  • [15.10.-16.10.2022] Oktoberfestpokal 2022 beim M.A.C. Brombachsee e.V. -> Link
  • [03.-04.12.2022] 2ter Lauf “HK-Cup” MSV Huertgenwald e.V. -> Link
  • [10.12.2022] 1ter Lauf Saar-Pfalz Cup beim MAC OR Hütschenhausen e. V. -> Link

Dann hatten wir einen RC Familientag und eine „Winter Race Track Day“ im RCR Peterberg e.V. und in diesem Jahr auch wieder einen „Sportbundtag“ des DMC e.V.

Mit einer Platzierung auf dem 20zigsten Platz in der Klasse „OR8 Hobby“ im Hessencup [ der seit dem 01.01.2023 eine aktualisierte Homepage hatLink ] , habe ich wohl meine beste Platzierung seitdem ich hier mitfahre erreicht. Die Teilnahme an der DM ORE 4WDSTD war sicherlich ein Highlight. ?

Leider waren es auch ganze zwei komplette Regenrennen, bei denen man sich auf ein ausgiebiges Rennspektakel gefreut hat und mit klammen Klamotten und nassem Pavillon dann vom Platz rollte. ?

Unbezahlbar und einfach nicht in einer Bilanz zu bewerten sind die tausend wunderschönen Augenblicke bei RC-Veranstaltungen. Sei es das gemeinschaftliche betreiben des Hobbys, die Kopf an Kopf Fights auf der Strecke, die gegenseitige Hilfe, der gemeinsame gemütliche Teil oder der Austausch von Erfahrungen und Wissen rund um das Hobby. ???????

Vorsätze

Es geht ja grade durch die Medien, wie lange „gute Vorsätze“ für das „neue Jahr“ anhalten. Jeder hat sie, bei vielen sind Sie eher im Bereich der Utopie einzuordnen und bei einigen gehört es eigentlich eher zur „Silvester“ Tradition.
Hoffen wir, dass einige der Fahrer, die sich eine Pandemie Auszeit genommen hatten, den Weg zurück in die Fahrerlager finden werden. Das RC-Modellbauer die in den letzten Jahren vermehrt passiv waren, wieder aktiv in dem Vereinsleben Ihrer Vereine oder Interessengemeinschaften auftreten und Einfluss und Mitbestimmung ausleben können.
Vielleicht gibt es auch den einen oder anderen „Wald- / Wiesen- / Feldwegfahrer“ der sich als Vorsatz genommen hat, einmal mit seinem regional ansässigen RC-Verein in Verbindung zu treten [Schau dazu einmal auf RC-Strecken.de vorbei]. Vielleicht ist es der Vorsatz, einmal bei einer RC-Rennveranstaltung teilzunehmen, vielleicht einmal wieder „Technischen Dienst“ an seinen RC Gefährt durch zu führen.
Meine ganz persönlichen Vorsätze sind, gemütlich an den „möglichen“ RC Veranstaltungen teil zunehmen, nie die realistische Bodenhaftung zu verlieren bzw. durch zu starken Ehrgeiz die positive Stimmung zu verlieren, mehr die grade stattfindenden realen Augenblicke bewusst zu genießen bzw. zu erleben.

Hoffnungen

Im letzten Jahresrückblick hatte ich die Hoffnung geäußert, dass doch bitte das Jahr 2022 näher an die Normalität von vor „März 2020“ zurückkommen sollte. Wenn ich nun auf das Jahr 2022 zurückschaue, muss ich mich fragen: „Was ist Normalität?“

Was ist in unserer verrückten Zeit der Schnelllebigkeit, der stetigen und immer wiederkehrenden massiven Umbrüche im gesellschaftlichen Leben aber auch im politischen Weltgeschehen und der Internet Algorithmen und der „Wissens“- und „Realitäts-“ Blasen denn „Normalität“.

Vielleicht empfindet das jede Generation so von Ihrer Zeit, vielleicht empfindet man das erst, wenn man ü30 ist oder es hängt mit der sozialen Vernetzung zusammen, ich weiß es nicht. Ja, das ist etwas viel „Patos“ in einem Jahresrückblick, aber grade in 2022 habe ich mich gefragt, was ist denn heute schon „Normalität“?

Dabei kann ich mir sagen, dass ich Glück habe. Bis auf kleinere Wehwehchen bin ich gesund, ich habe ein Einkommen und ich kann mehreren Hobbys nachgehen. Zusätzlich scheine ich auf andere nicht unsozialer und griesgrämiger zu wirken, wenigstens bewerte ich dieses so aus dem Feedback meiner Mitmenschen.

Lasst uns doch gemeinsam an der Hoffnung auf Normalität festhalten, auch wenn es ab und an schwer ist.

Zwangspause mal anders

Ja im Frühjahr hatte ich eine aufgezwungene Zwangspause durch den Ausfall meines realen Kfz erlitten. Da zur gleichen Zeit erneut die gesellschaftliche Gesundheitslage angespannt war, war nicht viele „alternative Hobbys“ zu pflegen.

Ich nutzte Die Zeit meine kleines ‚Beside the Race‘ Projekt, der Video “Hall of Fame” umzusetzen. Darüber war ich dann auch auf dem Film “Flying Cars” aus dem Jahr 2019 gestoßen. Die Motivation bzw. Ursprungsidee war der Schnelllebigkeit der Sozialen Medien und der digitalen Gesellschaft entsprungen. Ein wirklich guter Beitrag in den sozialen Medien oder ein Video auf YouTube kann heute berühmt sein und in 6 Monaten findet man es nicht einmal mehr über Google, weil er ggf. keine „Klicks“ mehr bringt und die Suchmaschinen Algorithmen hier unsere Sicht im Internet brutal „einschränken“. Aber genau das ist eben unser Problem, so verschwindet ggf. gutes und sehenswertes Material in der Flut des 1001 Klickbate Mülls.
In der Video “Hall of Fame” habe ich mir somit die Mühe gemacht, einige interessante und gute Medien zum RC Rennsport einzuarbeiten.

Neutralität

Ja, der Blog „Beside the Race“ ist politisch neutral. Es geht darum, Menschen die Begeisterung am RC Hobby und am RC Rennsport zu vermitteln. Keine politische Kada Trimmung oder Ausrichtung ist das Ziel.

Grade in den letzten 2 ½ Jahren ist das schwer, diese Neutralität zu bewahren. Da kam zuerst die angespannte Gesundheitslage in unserer Gesellschaft, bei der wohl auch die Kultur des kritischen Meinungsaustausches – in Teilen – auf der Strecke geblieben ist.

Am 24. Februar 2022 hat ganz Europa eine „Zeitenwende“ erlebt, auch wenn ein gewisser Herr in Berlin das Wort dann noch einmal mit einem anderen Rahmen versehen hat.

Man hat oft das Gefühl, dass es nur noch die extremen Meinungsbilder gibt kein homogenes Mittelfeld. Es gibt eine große schweigende Masse und einige wenige die laut schreiend die – angebliche – Meinung der Gemeinschaft vertreten.

Wir werden sekündlich und fortwährend über sämtliche Kanäle mit News, Fakenews, Fake Account und einer ganzen Heerschar aus Clone Sozialmidea „Pseudonymen“, falschen und richtigen Propheten und Propheten die aufgrund von eigener Arroganz die „Wahrheit“ wissen beeinflusst.

Im Grunde ist bereits der Versuch, politisch neutral zu sein, ein Statement.

Trotz diesen Rahmenbedingungen versucht „Beside the Race“ diese Tugend mit vollem Bewusstsein und Eifer zu bewahren.

In’s Netz…

…gegangen. Hier hatte ich den Effekt des „Netzes“ und des Ziels von „Beside the Race“ beschrieben. Alles, der YouTube Kanal, der Blog, jeder Rennbericht und jeder Beitrag hat im Grunde das Ziel, RC Modellbau Begeisterte näher an RC Strecken und RC Competition zu bringen.
Den RC Modellbau lebendig und aufregend zu erhalten und auch jede Fassette des Hobbys zu akzeptieren – auch wenn man Ihn persönlich ggf. nicht nachvollziehend kann -.
Darum freue ich mich, wenn es wirklich Leser der Rennberichte und dieser Gedanken gibt, wenn ggf. der eine oder andere die Rennberichte und diesen Blog teilt und für die Verbreitung sorgt. Hier verdient niemand durch „Klicks“ Geld, es geht um den Sport und um die Community.

Hier und Jetzt

Im letzten Jahr war es ab und an vorgekommen, dass ich aufgrund von Terminfolgen oder starker „Einbindung“ zuweilen die grade stattfindenden Momente nicht so genossen habe. Es ist einfach eine wirkliche Schwäche von mir, dass ich das grade passierende eher passiv miterleben, im Kopf bereits Folgeaktionen plane und koordiniere. Ich hasse mich für diese Unart und versuche mich aktiv und bewusst davor zu bewahren bzw. aktiv dagegen zu wehren.

Grade im RC Modellbau in den Augenblicken die es so an einem RC Rennwochenende gibt, konnte ich mich in den ersten Jahren von dieser Eigenart befreien. Denn das RC Hobby hatte mich immer ganz gefesselt. Grade im letzten Jahr viel mir auf, dass ich immer mal wieder nicht den Augenblick genossen habe. Das werde ich im Jahr 2023 mehr beachten, mehr im „Hier und Jetzt“ sein, nicht zu sehr „mit dem Kopf abwesend“ zu sein.

Neben „Beside the Race“

Wie zu Beginn kommuniziert, ist grade in diesem Jahr die Zeit „zwischen den Jahren“ nicht so ruhig und abgekoppelt gewesen, wie erhofft. Denn nach 10 Jahren musste die Carrera Interessengruppe feststellen, dass manche „Veränderung“ unverhofft, ohne Ankündigung und unausweichlich kommen. So haben wir unseren Carrera Raum verloren und mussten diesen „zurückbauen“, was einige Tage und Stunden Arbeit mit sich brachte. Die beiden Bilder zeigen den Raum wie er bis zum 17. Dezember 2022 war und wie seit dem 31. Dezember 2022 ist. So etwas nimmt einen dann im Unterbewusstsein mehr mit, als man denkt. ?

Danke

In diesem Jahr gab es einige Rennveranstaltung, darum möchte ich mich bei jenen bedanken, die mich unterstützt, akzeptiert und geduldet haben. Bei den Lesern, die meine Rennberichte konsumieren, geteilt und „geliked“ haben. Bei den Mitmenschen die mir Feedback gegeben haben, die mit mir ein Teil der Fahrerlager Familie sind. Bei jedem der mir bei der RC Technik geholfen hat, der allgemein bei den unterschiedlichen Aktivitäten geholfen hat.
Ein besonderes Dankeschön an die Streckenposten die mich wieder „auf die richtige Seite“ drehten und auf die Strecke setzten.

Ein “Frohes neus Jahr 2023” und “bleib gesund”.

Beteilige dich an der Unterhaltung

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.