Silvester
Zeit zum „inne“ halten und zurück zu schauen…
(Jahresrückblick)
Seit nun 5 Jahren RC Tätigkeit und 3 ½ Jahren RC Rennsport Beteiligung kann ich zufrieden und sehr gelassen zurückschauen.

Familie und doch anders

Meine eigentliche RC renn OR8 Familie hatte Nachwuchs für 2018 erwartet und auch bekommen. Das Resultat, die Beteiligung war bei 2 Hessencup OR8 Rennen von 9. Das zwang mich unweigerlich mich neu und erneut zu vernetzten. Also andere zu finden bei denen ich mein Pavillon aufbauen konnte, andere Boxenhelfer zu rekrutieren und Feuerscheinrunden in Angriff zu nehmen. Da ich mit meiner GoPro und dem Gimbal schon nach den ersten Rennen bekannt war, war die weitere Vernetzung mit allen möglichen Hessencup Fahrern möglich.
Letztendlich hat mich dieses weiterführende Vernetzen mit anderen Fahrern und das Leben als Teil des Fahrerfeldes im letzten Jahr stetig begleitet und auch weitergebracht. Tipps, lustige Stunden in geselliger Runde und den einen oder anderen Lachanfall gab es dabei…
Hatte ich im letzten Jahr bereits eine Steigerung des Familien Gefühls erlangt, war das der reine Flash. Natürlich geht es auch immer ein wenig nach dem Spruch „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es hinaus…!“ Aber im Grundsatz zeigt sich immer wieder, dass alle RC Fahrer ein wenig auf die gleiche Art und Weise verrückt sind.

Über den Markennamen hinweg

Immer und immer wieder erlebt man geselliges Beisammensein, gegenseitige Hilfe und einen überdurchschnittlich fairen Umgang vollkommen unabhängig von der selber vertretenen Fahrzeugmarke. Natürlich wird hier und dar ein wenig gefeixt und ein Witz gemacht, aber letztendlich sind alle doch nur Köche die mit Wasser auf dem gleichen Herd nur mit anderem Topf kochen.

17 Aktionen…

In 2018 habe ich eine Unmenge an Rennen besucht – 15 -, aber auch bei Aufräum- / Frühjahrs- oder Herbstputzaktionen des eigenen Vereins konnte ich im direkten Anschluss ein paar Runden fahren. Aber ich besuchte auch das Freundschaftsrennen des Vereins Linsengericht, das Promotion RC Fahren auf dem Motorkross Rennen, den Messecup Leipzig und den Nitrocup von Daniel und Matthias Reckward.
Bei vielen Aktionen hatte ich Kamera und Gimbal im Anschlag und konnte auch den einen oder anderen im Interview festhalten.

Kompression

Nachdem ja in 2017 mein Kupplungsproblem endlich der Vergangenheit angehörte, lief mein Nitrometahn Triebwerk grundsätzlich zuverlässig. Bei meiner Teilnahme in Coesfeld hatte mir die Familie Wiesweg noch bei der Wartung meines Motors geholfen und „vor dem Entstehen“ von Folgeschäden die Kugellager getauscht.
Erst nach dem MCL und auf dem letzten Rennen 2018 unter freiem Himmel hatte sich dann Probleme mit der Kompression. Der Motor ging im Warmen Zustand pünktlich nach 3-5 Minuten aus. Auf die Frage wie viele Liter der Motor denn nun „durch“ hätte, meine grob kalkulierte Antwort… kam nur die Gegenfrage: „Was, und hattest Du den schon einmal klemmen lassen, wenn nicht, dann darf der nach so vielen Litern Laufzeit auch mal ‚Kompression‘ verlieren!!“

Beside the Race

Ich hatte mit dem MCL 2017 angefangen und auf meinem ersten Rennen machte ich weiter. Der Grundstein von „Beside the Race“ war somit bereits im Oktober 2017 gelegt. Doch es vergingen noch einige Monate, bis erst Anfang Oktober 2018 die ersten Teile in YouTube öffentlich „geschaltet“ wurden. Nun warten noch die anderen Rennen darauf, das angesammelte Filmmaterial auf YouTube zu transferieren. Klicks und Abonnenten nehmen zu, eine Vorstellung in Facebook und RC Foren wird am Ende der ersten Serie kommen.
Link

Faszination

Die Faszination ist nicht weniger geworden, kleine Müdigkeitserscheinungen gab es im Sommer, wo ich quasi 2 Monate jedes WoE auf Rennen war. Aber… lieber viele Rennen fahren und Erfahrung sammeln, als alleine und „für sich“ irgendwo auf der Schotterpiste auf und ab. Egal in welche Fahrergemeinschaft ich hinein schaute, man wurde immer freundlich und zuvorkommend aufgenommen.

Rennberichte

Meinem Grundsatz bin ich treu geblieben, ich habe zu eigentlich fast jeder RC Aktion an der ich teilgenommen habe einen Rennbericht geschrieben und verweise überall auf „Rennteilnahme ist einfach“ Thread. Meine Hoffnung ist, dass ich die ggf. bei einzelnen Fahrern vorhandenen Vorurteile langsam abbauen kann. Ich möchte gern jedem RC Fahrer die Hand reichen und zurufen… „Komm traue Dich, mach mit bei solchen Aktionen…!“
Die Vorteile liegen ja auf der Hand… Vernetzung, Synergieeffekte und Erfahrungsgewinn.

Wintertraining

In 2018 habe ich das in Angriff genommen, was ich noch im Winter 2017 / 2018 durch VRC Pro kompensieren wollte. Ich wollte die Monate zwischen Oktober und März nicht vollkommen „RC untätig“ verbringen. Und so habe ich es getan, habe doch nach langer, langer, sehr langer Überwindungszeit einen Elo brushless Buggy erworben.
Ich musste dann doch relativ viel neu kaufen, einiges davon war definitiv Luxus und ich hätte es auch mit meinem vorhandenen Equipment geschafft. Akkuladegerät war z.B. Luxus, ein Setup Tool für den 1:10 war ebenfalls Luxus und so einiges andere…
Aber eine Sache habe ich gelernt… vernetze dich früh und überlege genau ob du „billig“, „preiswert“ und „wo“ man einkauft. Alleine das Vernetzen mit anderen Fahrern aus der gleichen Klasse, in Teilen Modellübergreifend und zum anderen markenorientiert hat mir persönlich sehr geholfen… Frank und Kai, solltet ihr das hier jemals lesen, vielen Dank für die 1001 Antworten.

Erzählungen bzw. „Ihr Egoisten!!“

Dieser Absatz ist an alle älteren OR8 Fahrer gewidmet, die diesen Sport bereits länger als 3 Jahre betreiben.
Immer wenn man mit diesen Fahrern spricht, kommt ab und an ein klassischer Effekt zutragen:
Das Gesicht wird träumerisch, die Augen etwas „leer“ und die Person schein durch einen zu schauen. Dann wird von Vergangenen Events und Festen und Fahrerlager Aktionen gesprochen und erzählt… überwiegend enden solche Erzählung mit den folgenden Worten:
„Das war früher so, aber heute ist ja alles anders!“
Ich finde das immer schade < Ironie an > und auch etwas egoistisch < Ironie aus>. Da ich vor 3 Jahren erst mit dem Hobby begonnen habe und ich der festen Überzeugung bin:
„Jeder ist seines Glückes Schmied“

.-> Wenn wir ehrlich uns gegenüber sind, wissen wir das auch. Wenn wir von vergangenen Zeiten, vergangenen Aktionen sprechen….
Es liegt in unserer eigenen Hand durch unser eigenes Tun, eben genau solche Sache wieder zu gestalten, wieder zu bewirken und Auferstehen zu lassen. Wenn einem ein wenig die Kameradschaft im Fahrerlager fehlt, dann muss man sie im ersten Schritt selber leben. Wenn einem das gemütliche Beisammen sein fehlt, dann muss man es erst einmal selber durch sein tun unterstützen.

Natürlich erwartet niemand, dass jemand mit Bandscheibenvorfall auf einer wabbeligen Luftmatratze im Auto im Fahrerlager schläft und nicht jeder hat das Geld und die Möglichkeiten zu einem Wohnwagen oder einem Wohnmobil.
Sobald wir als aktive Fahrer aber akzeptieren, dass alles Vergangene niemals wiederkommen kann und es heute alles „nicht möglich“ ist, wird es auch so kommen, alleine weil unser Engagement bereits fehlt.

Somit:
Es liegt in unseren Händen… Nichts ist vergangen und Nichts ist unmöglich!

Vernetzung, der Blick über den Tellerrand

Auch in diesem Jahr habe ich wieder erlebt, wie angenehm es ist, wenn man zum einen über den eigenen Tellerrand hinwegsieht und zum anderen sich in einer Fahrergemeinschaft gut vernetzt hat. Ich kann es nur jedem raten. Geht raus aus der eigenen kleinen RC Welt, raus in eine große Gemeinschaft RC Fahrer und erlebt dort, das RC so viel mehr ist.

Danke

Es geht ein „Danke“ an alle die, die mich aktiv oder passiv unterstützt haben. Sei es nun aktiv als Boxenhelfer oder beim Schrauben oder im Feuerschein bzw. geselliger Runde mit mir zusammen gelacht und gefeixt haben. Auch bei allen Interviewpartnern für „Beside the Race“ möchte ich mich bedanken. Mir sind meine Mitfahrer wieder ein Stück näher an’s Herz gewachsen…
Großes Danke an Thomas Müller für den folgenden Spruch:
„Jeder andere hätte Ärger bekommen, aber bei Dir ist es OK!“ 😀

Liste der Rennberichte aus 2018

[14.-15.04.2018] 1ter Lauf Hessencup OR8 2018 MAC OR Hütschenhausen e. V.
[27.-29.04.2018] 12th international Warm Up 2018 ESV Blau-Gold Bischofsheim 1958 e.V.
[10.05.2018] Xray Rennserie OR8 / ORE8 2018 MSV-Linsengericht e.V.
[19.-20.05.2018] 3ter Lauf Hessencup OR8 2018 MSC Ober-Mörlen
[26.-27.05.2018] Nitro Cross Cup OR8 2018 MC Welden e.V.
[02.-03.06.2018] 4ter Lauf Hessencup OR8 2018 ORT Fulda
[09.-10.06.2018] NRW Cup OR8/ORE beim Modellbauverein Münsterland e.V.
[16.-17.06.2018] 5ter Lauf Hessencup OR8 2018 MSC Ober-Mörlen e.V.
[23.-24.06.2018] SK Lauf West OR8 2018 RCCC Coesfeld e.V.
[04.-05.08.2018] 6ter Lauf Hessencup OR8 2018 RCR Peterberg
[01.-02.09.2018] 7ter Lauf Hessencup OR8 2018 RC Offroad Kassel e.V.
[07.-09.09.2018] Promo Event OR8 beim Motor-Club Kesseltal im ADAC e.V.
[22.-23.09.2018] NRW Offroad Cup ORE4WDSTD beim AMC Langenfeld e.V.
[05.10-07.10.2018] Messecup Leipzig 2018 auf der Modellbaumesse
[13.-14.10.2018] 8ter Lauf Hessencup OR8 2018 MAC Dannstadter e.V.
[15.-16.12.2018] erster Lauf “Tripel Days Rennen” AMC Langenfeld e.V.

Also…
…erneut…
Rennteilnahme ist leichter als man denkt!
😀

Link zum Blog “Rennteilnahme ist einfach…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSS
Follow by Email