Ich habe keinen, der mit mir dahinfährt!

“Klar, wenn man als Fremder an einem Event mit einer Gemeinschaft teilnehmen will, nimmt man sich immer gern einen „Gleichgesinnten“ mit. Jemandem mit dem man sich unterhalten kann, wenn die Gemeinschaft sich nicht mit einem unterhalten will. Keiner will „allein“ auf einer Party rumstehen, das ist ja blöd. Aber wen könnte man da mitnehmen, wenn niemand aus dem Bekanntenkreis etwas mit „RC Modellbau“ macht? “

Antwort

Es ist nicht zwingend nötig, auf ein RC Rennen jemanden mit zu nehmen.

RC Rennsport ist, egal in welcher Klasse man startet, ein „Nischensport“. Es gibt Klassen die offener sind, bei denen der Einstieg einfacher ist und es gibt Klassen bei denen das nicht so ist. Ich möchte hier aber weder Urteilen noch Bewerten.

Grundsätzlich hat es Vorteile mit Freund / Bekannten / Eltern oder irgendwem sein erstes RC Rennen zu bestreiten. Wenn man die Möglichkeit eines „Mitstreiters“ hat, dann darf man diese nutzen.

Wenn nicht, dann muss man so viel Mut zusammentragen und den Sprung in’s Wasser wagen.

Kontaktaufnahme im Vorfeld:
Man kann über Verein, Internetforen, Sozial Media auch mit dem Fahrerfeld in Kontakt treten. Im Gegensatz zu den Gerüchten sind es keine eingebildeten Neerds, es sind hilfsbereite RC Modellbauer die gern helfen.

Als Zuschauer zum RC Rennen:
Natürlich sind bei RC Rennen immer Zuschauer zugelassen, man kann bei Interesse also einfach sich eine solche Veranstaltung ansehen und in der Regel darf man da auch Fragen an die Beteiligten stellen.

Fragen stellen erlaubt!
Fährt man also alleine zu einem RC Rennen und ist es eine der erste Rennteilnahmen, stellt Fragen. Geht zu anderen Fahrern hin und fragt diese einfach.

Bei dem Ansprechen von Fahrern aus dem aktiven Fahrerlager, ist eine simpel Grundregel zu beachten:
Desto zerlegter das RC Modell und desto „gestresster“ der Fahrer auf Euch wirkt, desto weniger sollte man Ihn stören.

Gastfahrertage der Vereine nutzen:
Alternativ geht man einfach einmal zu einem „Gastfahrertag“ des RC Rennen durchführenden Verein. Das kostet ggf. eine Gastfahrergebühr aber hat gleich 2 Vorteile:
Man lernt ggf. den einen oder anderen Fahrer schon kennen und lernt – bei einer permanenten Strecke – schon einmal die Strecke kennen.

 

 

 

 

BESIDE THE RACE      Rennteilnahme ist einfach…

RSS
Follow by Email