Geiz ist geil oder nicht?

Gebraucht und oder doch Schnäppchen

Natürlich juckt es in den Fingern, günstig und dann ggf. noch in einem YouTube Video super cool beworben. Das spricht uns an und wir vergessen das logische Denken. Wir sehen uns als Fuchs und denken an das gesparte Geld… denn auch wenn man das Hobby ausübt, Geld hat niemand im Überfluss.

Dabei ist es oft besser, gebrauchte RC Modelle zu kaufen, so genannte “Roller“. Es gibt für den Kauf gebrauchter RC Modelle eine regelrechte Pro / Contra Religion.

Fakt ist

Viele RC Fahrer die auf Sportkreis Läufen fahren, wechseln oft Ihr RC Modell um das aktuelle Modell Ihres Herstellers und somit die neuesten Entwicklungen zu nutzen. Oft werden dann die 1 bis 3 Jahren alten Wettkampfboliden im Verein oder so genannten online Märkten veräußert.

Wie aber Vorgehen, beim Kauf eines RC Wettkampfmodells, hier eine beispielhafte schrittweise Vorgehensweise:

1. Stellt in einem RC Forum die Frage, welches RC Modell Euch empfohlen wird, wenn ihr Eure Fahransprüche und Wünsche klar äußert.

2. Schaut Euch Reviews in YouTube und in Foren zu dem RC Modell an, von dem RC Modell, das Euch empfohlen wurde.

3. Sucht nach Besitzern und ggf. Facebook Gruppen zum RC Modell oder zur RC Firma und nehmt ggf. mit Besitzern des gleichen RC Modells Kontakt auf. Fragt diese freundlich nach Schwachstellen, regelmäßigen Fehlerquellen, Vor- & Nachteile und nach Verschleißpunkten.

4. Sucht nach gebrauchten Modellen

5. Schaut Euch das RC Modell vor dem Kauf – wenn örtlich möglich – an.

Natürlich bewahren Euch diese fünf Punkte nicht, vor dem berühmt berüchtigten „schwarzen Schaf“, aber es soll eine Orientierung geben. In der RC Rennsport Scene ist es Gang und Gebe das gebrauchte Roller ab verkauft werden. Kaum jemand will als Verkäufer seinen Leumund in der Rennscene verlieren, in dem er die letzten herunter gerittenen RC Modelle überteuert verkauft.

Was soll man letztendlich kaufen?

Was man letztlich gebraucht kauft, muss man am Ende selber entscheiden. Diese Entscheidung kann einem niemand abnehmen. Man kann sicherlich den “Neupreis” gegen den verhandelten Preis in’s Verhältnis setzen. Final muss man selber entscheiden.
Es gibt verschiedene Punkte auf die man schauen kann:

Antriebsknochen und Diff-Ausgänge (Antriebsklauen)
Hier kann man gut erkennen, wie abgenutzt diese sind. Grade bei den Stiften in den Antriebsknochen und den Antriebsklauen kann an das gut erkennen.

Bodenplatte
An der Abnutzung er Bodenplatte und dem Zustand kann man ebenfalls erkennen, wie stark der Buggy genutzt wurde. Da man aber im Wettkampfbereich – ind er Regel – ohne Chassis Platten Schutz fährt, sind nach 2-3 RC Car Rennen auch die Chassis Platten verkratzt.

Dämpferbrücken
An den oberen Enden der Dämpferbrücke kann man auch erkennen, wie stark der Buggy genutzt wurde. Sind diese stark abgeschliffen, so kann man sehen, dass der Buggy oft auch dem Dach geparkt hat.

Bewegliche Teile
Alles was sich bewegen soll, muss sich bewegen lassen. Also ein klemmender Antriebsstrang, eine sich nicht drehende Radhalterung sollte klar auch als Defekt angesprochen sein.

Machen wir uns also Nichts vor, ein wenig Materialkenntnis und Menschenverstand gehört dazu, z.B. sollte es so dann doch nicht aussehen…


Links zu RC Märkten für gebrauchte RC Modelle:

Facebook Gruppe für Börse bei Wettbewerb Modellen -> Link
RCWeb Forum Marktplatz -> Link
Flohmarkt im RCMP -> Link
Facebook Flohmarkt für RC Modelle -> Link
Facebook Gruppe zum Recycle von Serpent RC Modellen  -> Link 
Natürlich geht auch Ebay Kleinanzeigen und Ebay

Wer weitere RC Car Börsen / Flohmärkte und online Handelsplattformen kennt, kann mir diese gerne mitteilen.


BESIDE THE RACE      Rennteilnahme ist einfach…

RSS
Follow by Email