Anekdote zum Thema „Wettkampfmodell“

Es gibt unterschiedliche Wege in den RC Rennsport einzuteigen. Man kann neu, gebraucht, optimal auf die Klasse angepasst oder eben dem Reglement mindestens entsprechend kaufen.

Aber auch in der Klasse an sich liegt bereits eine Vorentscheidung des preislichen Rahmens, grundsätzlich „desto größer der Maßstab, desto höher die Kosten!“.

Man kann also mit der Spitzenmarke und dem Spitzenmodell anfangen, in der Hoffnung durch das Material besser zu sein als der Rest des Fahrerfeldes – was in der Regel nicht passieren wird -, oder man kauft „Seconde Hand“ Material mit dem Risiko das damit einher geht.

Da stellt man sich schnell die Frage, was ist denn ein Wettbewerbsfahrzeug?

Eines, welches eigens für diesen Bereich des Hobbys produziert wird, oder ein absolut beliebiges Fahrzeug, was halt in einem Wettbewerb verwendet wird.

In den 80ern war ich mal mit meinen Eltern auf Elba, da fand ein Lauf zur Rallye EM statt.

Auch hier gab es Wettbewerbsfahrzeuge im klassischen Sinn:

…und es gab andere Wettbewerbsfahrzeuge:

Also, das wäre so, als wenn man mit einem perfekten Mugen / Asso / Losi / Schumacher / Yokomo / Serpent / Kyosho / Xray / you name it / gegen einen Tamiya Grasshopper bzw. Reely RexX antritt.

Wir der kleine Fiat eine Chance auf den Sieg haben? Eher nicht?
Wird der Fahrer sein Bestes geben? Wird die Familie des Fahrers und andere den kleinen anfeuern wie wild? Wird der Fahrer mit einem breiten Grinsen am Abend aus dem Auto steigen und sich ein wenig wie Walter Röhrl fühlen? Auf jeden Fall!!!

Was ich sagen will, habt keine Angst vor den Regularien, hier kann geholfen werden. Spaß kommt nicht durch die richtige Reifenmischung, die vielen Einstellmöglichkeiten des ESCs oder den Nitro Motor des letzten Weltmeisters in der Spezial Edition Version.

Spaß hat man, weil man ein paar Runden dreht, mit anderen Leuten, weil man sieht, dass die 10. Runde deutlich besser war wie die Erste.

Fazit:
Es muss definitiv nicht das Top Material sein, wichtig ist der Spaß an der Sache!

Vielen Dank an aircooled für diesen Gedankengang​


BESIDE THE RACE      Rennteilnahme ist einfach…

RSS
Follow by Email